Aktuelles

Jede siebte Schwangere in Deutschland ist zuckerkrank

Viele Schwangere können Zuckerstoffe (Kohlenhydrate) nur verzögert verwerten und weisen deshalb erhöhte Blutzuckerwerte auf. Erfahren Sie hier, was werdende Mütter bei einem Schwangerschaft-Diabetes beachten müssen.

Darmkrebs früh erkennen: Krankenkasse zahlt Früherkennungsuntersuchung

Krebsfrüherkennungsuntersuchungen sind ein wichtiger Baustein der Gesundheitsvorsorge.

Hanta-Viren - gefährlich für die Schwangere, nicht für das Baby

Bis Juni 2017 wurden zehnmal mehr Erkrankungen durch das Hanta-Virus gemeldet als im ganzen Vorjahr. Frauen mit Kinderwunsch oder in der Schwangerschaft sollten die typischen Infektionswege vermeiden.

Die Praxis

Bild: Blumen im Flur

Seit Januar 2007 leite ich nach langjähriger Tätigkeit als Oberarzt die gynäkologische Praxis in Rumeln Kaldenhausen.

Fußläufig ca. 2 Minuten vom zentralen Rumelner Marktplatz entfernt befindet sich die Praxis in einer ruhigen Seitenstrasse. Bis zur Bushaltestelle am Markt sind es ca. 200 m, mit dem PKW bestehen sehr gute -kostenlose- Parkmöglichkeiten unmittelbar vor der Praxis (Anfahrt s. unter "Kontakt").

Die Räumlichkeiten wurden 2007 vollständig renoviert, die Ausstattung entspricht dem neuesten Stand einer modernen gynäkologischen Praxis.

Neben den "Grundleistungen" der Frauenheilkunde biete ich Ihnen optimale diagnostische Möglichkeiten im Bereich Praenataldiagnostik incl. Farbdopplersonographie und 3D/4D-Ultraschall, die hochauflösende Mammasonographie, sowie eine fundierte urogynäkologische Beratung und Therapie incl. Elektrostimulation.

 

 

 

 

Allgemeines zum Ablauf

Um Unsicherheiten -vor allem bei neuen Patientinnen- zu vermeiden, möchte ich einige Dinge zum Ablauf beschreiben:

 

Organisatorisches:

Wir arbeiten im Bestellsystem, das heißt, es werden -abgesehen von dringenden Notfällen- feste Termine für die Untersuchung vergeben. Sollten Sie einen vereinbarten Termin einmal nicht wahrnehmen können, bitten wir um möglichst frühzeitige Absage.

Sollten Sie vom Hausarzt mit einer speziellen Fragestellung geschickt werden, bringen Sie bitte eine Überweisung mit. Ansonsten benötigen Sie für den Besuch beim Frauenarzt keine Überweisung, die Versichertenkarte reicht aus ( ab 2015 nur die neue Versichertenkarte mit Foto!)

 

Wartezeiten:

Niemand wartet gerne und wir versuchen, die Zeit im Wartezimmer möglichst kurz zu halten. Dies gelingt meistens, aber nicht immer. Da bei der Terminvergabe keine eingehende Befragung zu den Gründen des geplanten Besuches erfolgt, ist eine minutengenaue Planung nicht möglich. Bei unerwartet auffälligem Befund können weitere Untersuchungen und Beratungen notwendig werden, die manchmal zeitaufwendig sind. Sie dürfen sicher sein, dass wir uns auch bei Ihnen immer genügend Zeit nehmen, wenn es erforderlich ist.

 

.

Ablauf:

Die Praxis liegt im ersten Stock direkt rechts nach dem Treppenaufgang, die Tür ist während der Sprechzeiten nicht verschlossen.

Am Empfang werden die Formalitäten erledigt, neue Patienten erhalten einen Anamnese-Bogen (Fragebogen zur Krankengeschichte). Dieser sollte vor dem eigentlichen Sprechstundentermin ausgefüllt sein, um hier weniger Zeit für die allgemeine Vorgeschichte zu verlieren. Sollten Sie Unterlagen zu Ihrer Krankengeschichte haben, bringen Sie diese bitte mit. Bei umfangreichen Unterlagen können Sie diese  gerne einige Tage vor dem Termin vorbeibringen, damit ich alles in Ruhe sichten kann.

Je nach Anlass des Besuches werden dann die notwendigen Voruntersuchungen durch die medizinischen Fachangestellten durchgeführt ( z.B. Blutdruckmessung etc.). Wenn Sie besondere Untersuchungen durchführen lassen möchten -wie z.B.  eine Ultraschalluntersuchung von Unterleib oder Brust- sollten Sie dies der Mitarbeiterin spätestens jetzt angeben.

Im Sprechzimmer folgt dann immer zunächst ein Gespräch über Ihr Anliegen am Schreibtisch. Wenn notwendig wird dann im Untersuchungszimmer nebenan die Untersuchung durchgeführt. Ein vollständiges Entkleiden ist hierzu nicht notwendig. Für die gynäkologische Untersuchung können sie das Oberteil anlassen. Eine Untersuchung der Brust -auch das Abtasten im Rahmen der Routinevorsorge- erfordert immer das vollständige Entkleiden des Oberkörpers, nachdem sie sich "unten" wieder angekleidet haben.

Nach der Untersuchung erfolgt das abschließende Gespräch wieder am Schreibtisch, evtl. Rezepte, Überweisungen etc. werden am Empfang von den Mitarbeiterinnen ausgedruckt, bei Bedarf wird ein Folgetermin vereinbart.

 

Mädchen-Sprechstunde:

Wir haben in unserer Praxis keine festen Sprechzeiten ausschließlich für Frauen bis zu einer bestimmten Altersgrenze. Auch unsere sehr jungen Patientinnen haben die Möglichkeit ganz flexibel während der gesamten Sprechzeiten einen Termin ihrer Wahl zu vereinbaren.

Eine häufige Frage ist, ob immer beim ersten Termin eine gynäkologische Untersuchung stattfinden muss: eine gynäkologische Untersuchung muss nie stattfinden, sondern ist selbstverständlich immer freiwillig. Wenn nicht ausdrücklich gewünscht -z.B. wegen Beschwerden- erfolgt im Regelfall bei jungen Patientinnen beim ersten Besuch keine gynäkologische Untersuchung. Bei Patienten, die regelmäßig Medikamente verschrieben bekommen (z.B., die Antibabypille) vereinbaren wir Termine alle 6 Monate. Ist die Patientin nicht mehr Jungfrau, empfehle ich dann die regelmäßige gynäkologische Vorsorgeuntersuchung.